Seite wählen

Italienisch als spät beginnende Fremdsprache

 

Ein besonderes Qualifikationsangebot für sprachlich interessierte Schülerinnen und Schüler!

 

Warum Italienisch lernen?

Italien ist eine Wundertüte: Geschichte, Kunst, Kultur, Kulinarik, Geografie, Meilensteine in Design und Mode und vieles mehr begeistern uns …

  • Italien prägt unseren Alltag und Lebensstil wie wohl kein anderes Land. Wir lieben die italienische Küche, die Mode, hören (oder musizieren selbst) italienische Musik. Die Zahl der Vespas und Fiats auf unseren Straßen steigt und im Urlaub fahren wir gerne nach Rom, Venedig, in die Dolomiten, ans Meer ……
  • Italienisch ist die Sprache der Musik, der Oper, der Kunst und Kultur. Musiker, Theaterwissenschaftler und bildende Künstler kommen an Italienisch nicht vorbei. Italien und seine Kultur stellen seit Jahrhunderten für Kunstschaffende aus aller Welt eine wichtige Inspirationsquelle dar, nach Schätzungen der UNESCO verfügt Italien über 60 Prozent des gesamten Weltkulturerbes. Es geht auch darum, in die Mentalität und Kultur Italiens einzutauchen und sie lieben zu lernen.
  • Die Kultursprache Italienisch ist eine wundervoll musikalische Sprache, die schnell ins Ohr geht.
  • Italienisch ist jedoch nicht so lächerlich leicht, wie viele glauben. Eine Portion Fleiß ist wie beim Erlernen einer jeden Fremdsprache die Voraussetzung für den Erfolg. Aber: Italienisch bietet kaum Einstiegsprobleme. Die Nähe von Lautbild und Schriftbild ermöglicht es, sich rasch in die neue Sprache hineinzufinden und Erfolgserlebnisse zu haben. Hervorragende Basis für Italienisch bietet der fünfjährige Lateinunterricht.
  • Italien ist nah und Italienischkenntnisse haben einen großen praktischen Nutzen – ob im Urlaub oder bei internationalen Studiengängen. Gerade in den Bereichen Jura und BWL, Architektur, Design etc. genießen italienische Hochschulen einen hervorragenden Ruf.
  • Italien ist unser (Fast-)Nachbar in Europa, ein bedeutendes Exportland und einer der wichtigsten Handelspartner Bayerns, in manchen Wirtschaftszweigen sogar der wichtigste.
  • Eine Fremdsprache allein reicht für junge Bürger im modernen Europa nicht mehr aus. Englisch gilt quasi als eine Selbstverständlichkeit; somit gehen in der Arbeitswelt Pluspunkte an Bewerber, die eine weitere Sprache beherrschen. Auch im Abiturzeugnis stellt sich dies positiv dar.
  • Für das Schulprofil des CEG mit den Ausgangssprachen Englisch und Latein und musisch-künstlerischen
    Aspekten bildet die Sprache Italienisch ein sinnvolles Zusatzangebot.

Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.

Frank Harris (1856-1931)

amerik. Schriftsteller

Unterrichtsinhalt

Auf Grund der praktischen Ausrichtung des Fachs als spät beginnender Fremdsprache liegt für die Lernenden der Schwerpunkt auf Kommunikation in Bezug auf Alltagssituationen. Zudem beschäftigen sie sich mit wichtigen Themen und Entwicklungen aus Kultur, Geographie und Gesellschaft und erweitern so ihre interkulturelle Kompetenz.

Die angestrebte Sprachkompetenz nach GER: B1.

Lehrbuch:

  • In piazza 1/2 Ausgabe B ; C.C. Buchner-Verlag, Bamberg;
  • Arbeitsheft (mit Lösungen)

Link zum LehrplanPLUS Italienisch (spb)

11. Jahrgangsstufe

12. Jahrgangsstufe

13. Jahrgangsstufe

 

Stundentafel in der Oberstufe

Italienisch als spätbeginnende Fremdsprache bietet ein tolles Zusatzangebot für interessierte Schülerinnen und Schüler, die sich in der Oberstufe sprachlich profilieren möchten. Neben einer fortgeführten Fremdsprache (Englisch oder Latein) wird auch Italienisch bis zum Abitur für drei Jahre weitergeführt. Man hat so die Chance, mit Sprachen im Abitur zu punkten.

Die mündliche Kolloquiumsprüfung kann im Fach Italienisch abgelegt werden (Sprachkompetenz B1).

Stundentafel

  • 11.Klasse: 4 Std./Woche – 4 Schulaufgaben (davon eine mündliche Partnerprüfung)
  • Q12: 3 Std./Woche – 2 Schulaufgaben
  • Q13: 3 Std./Woche – 2 Schulaufgaben (davon eine mündliche Partnerprüfung)

Lehrkräfte der Fachschaft Italienisch

  • Pia-Laura Scalera  (D, Geo, Ital)
  • Stephanie Neurath  (D, L, Ital)
  • Nina Zeller  (E, Ital)

Schüleraustausch / scambio scolastico

Italien einmal nicht nur als Tourist erleben!

Das können unsere Schüler beim Austausch mit einem unserer Partner-Gymnasien (Liceo Corradini in Thiene/Venetien, Liceo Pilo Albertelli in Rom, Liceo Monna Agnese in Siena).

Im 2. Lernjahr verbringen die Schüler eine Woche in Italien, um dort den Alltag in den Familien und das schulische Leben kennenzulernen. Bei Ausflügen entdecken wir weitere Städte, flanieren durch Gassen und über Märkte, bestaunen Kathedralen, Museen und Läden, in denen Schinken und Würste von der Decke hängen, steigen auf Türme und lassen uns von dem italienischen Frühling verzaubern. Das Beste an dieser Woche ist jedoch, da sind sich alle einig, die Gastfreundschaft der Italiener: Wer einmal mit der „Mamma“ Pasta zubereitet hat, mit „tutta la famiglia“ am Essenstisch saß oder mit den „amici“ in der Bar einen „aperitivo“ genommen hat, der hat mehr über Italien gelernt als in vielen Adria-Urlauben zuvor.

Genauso spannend ist es für alle, die italienischen „Partner“ eine Woche zuhause in Erlangen und unserer fränkischen Umgebung willkommen zu heißen.

Seit dem Schuljahr 1999/2000 ermöglichen wir im Rahmen des Schüleraustauschs jedem Schüler des 2. Lernjahres einen Aufenthalt in Bella Italia.

 

 

SchuljahrOrtSchule
2022/2023Thiene (Venetien)Liceo Statale "Corradini"
2021/2022Thiene (Venetien)Liceo Statale "Corradini"
2019/2020Rom (Latium)Liceo classico "Pilo Albertelli"
Siena (Toscana)Liceo linguistico "Monna Agnese"
2018/2019Rom (Latium)Liceo classico "Pilo Albertelli"
Siena (Toscana)Liceo linguistico "Monna Agnese"
2017/2018Rom (Latium)Liceo classico "Pilo Albertelli"
Siena (Toscana)Liceo linguistico "Monna Agnese"
2016/2017Rom (Latium)Liceo classico "Pilo Albertelli"
Siena (Toscana)Liceo linguistico "Monna Agnese"
2015/2016Loano (Ligurien)Liceo "Giovanni Falcone"
Rom (Latium)Liceo classico "Pilo Albertelli"
2014/2015Salerno (Kampanien)Liceo scientifico "Da Procida"
Genua (Ligurien)Liceo scientifico “G.D. Cassini”
2013/2014Pompeji (Kampanien)Liceo scientifico "E. Pascal"
Genua (Ligurien)Liceo scientifico “G.D. Cassini”
2012/2013Genua (Ligurien)Liceo scientifico “G.D. Cassini”
2011/2012Udine (Friaul)Liceo Educandato Statale Collegio “Uccellis”
Alessandria (Piemont)Istituto Superiore “Saluzzo Plana”
2010/2011Venedig (Venetien)Studienfahrt
2009/2010Verona (Venetien)Liceo Educandato “Agli Angeli”
Lecce (Apulien)Istituto tecnico “Grazia Deledda”
Udine (Friaul)Liceo Educandato Statale Collegio “Uccellis”
2008/2009Verona (Venetien)Liceo Educandato “Agli Angeli”
2007/2008Lecce (Apulien)Istituto tecnico “Grazia Deledda”
2005/2006Lecce (Apulien)Istituto tecnico “Grazia Deledda”
2004/2005Neapel (Kampanien)Liceo scientifico “G. Mercalli”
2003/2004Lecce (Apulien)Istituto tecnico “Grazia Deledda”
1999/2000Lecce (Apulien)Istituto tecnico “Grazia Deledda”
Gäste aus Rom und Siena zu Besuch am CEG

Gäste aus Rom und Siena zu Besuch am CEG

Adventsstimmung pur konnten unsere Austauschgruppen aus Italien erleben, die vom 29.11. – 09.12.2019 bei uns am CEG zu Gast waren und jeweils herzliche Gastfreundschaft in den Familien der Italienischschüler der Q11 erfuhren. Die Schülerinnen und Schüler des...

mehr lesen
Gäste aus Rom und Siena am CEG

Gäste aus Rom und Siena am CEG

Vom 30.11. - 07.12.2018 waren unsere italienischen Partnergruppen des Schüleraustausches der Italienischkurse der Q11 bei uns zu Gast, um unsere Schule, unser Land, die Menschen und (fränkische) Kultur kennen zu lernen. Die Schülerinnen und Schüler des...

mehr lesen
Impressionen vom Schüleraustausch mit Siena 2018

Impressionen vom Schüleraustausch mit Siena 2018

16 Schülerinnen und 1 Schüler trauten ihren Augen kaum, als sie am Montag, den 9. April 2018, frühmorgens müde aus dem Bus in Siena ausstiegen: Regen in der Stadt des Palios. In den ersten Tagen kein Problem, denn zunächst standen Führungen in der Stadt,...

mehr lesen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner