Seite wählen

Seit 1999 kann am CEG für Italienisch als spätbeginnende Fremdsprache eine der beiden bis dahin gelernten Fremdsprachen Englisch oder Latein abgelegt werden.

Die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe legen im April ihre Sprachenwahl für das 10. Schuljahr fest. Wird dabei Italienisch gewählt, verpflichten sich die Schülerinnen und Schüler, diese Sprache bis zum Abitur, also drei Jahre lang, zu belegen. Drei Halbjahresleistungen der Jahrgänge 11 und 12 müssen in die Berechnung der Abiturgesamtnote eingebracht werden.

Neben Italienisch führen die Schülerinnen und Schüler auch die nicht abgelegte Fremdsprache (Englisch oder Latein) mindestens bis zum Ende der 11. Klasse weiter.

Detaillierte Informationen erhalten Sie unter folgenden Anhängen:

1 FLYER Italienisch als spätbeginnende Fremdsprache 2020663.6 KBbisher 37-mal geladen
2 Oberstufen-Information Italienisch 202098.8 KBbisher 20-mal geladen
3 Information zu Latein34.1 KBbisher 25-mal geladen
4 Elternbrief Sprachenwahl mit Rücklaufschein Italienisch 2020257.5 KBbisher 25-mal geladen
Sprachbad All Italiano - Mit Spaß Leichter Italienisch Lernen1.6 MBbisher 13-mal geladen

Zudem findet zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres ein Informationsabend zum Thema „Sprachenwahl“ für interessierte Eltern sowie Schülerinnen und Schüler statt.

Für eine individuelle Beratung steht Ihnen/euch die Fachleiterin für Italienisch, StDin P. Scalera, gerne zur Verfügung.