Seite wählen

Grundidee:
Bekanntermaßen hängt der Schulerfolg bei einem Kind nur zu etwa 60 % von kognitiven Faktoren (Intelligenz/(Vor-)Wissen) ab. Neben Motivation sowie Lern- und Arbeitsverhalten spielt der Faktor Angst eine wichtige Rolle. Während in den letzten Jahren – v.a. auch in den Grundschulen – durch eine verstärkte Aufmerksamkeit auf neue Unterrichtsmethoden und vielfältige Angebote zum „Lernen lernen“ in den erstgenannten beiden Bereichen (Motivation / Lern- und Arbeitsverhalten) bereits einiges getan wird, wird das Thema „Angst“ in der Schule nicht nur kaum thematisiert, sondern seine Relevanz häufig deutlich unterschätzt.

In dem Konzept „Angstfrei lernen“ am CEG, das Bestandteil des cre5cendo-Programms ist, geht es zunächst darum, bei allen Beteiligten eine gewisse Sensibilität für das Thema zu wecken. Außerdem soll die Gelegenheit gegeben werden, sich offen über Ängste in Verbindung mit Schule auszutauschen, und schließlich gemeinsam nach Möglichkeiten gesucht werden, Ängsten in verschiedenen Bereichen durch das Schaffen von Sicherheit vorzubeugen.

Beteiligte:
Da das Thema „Angst in der Schule“ sowohl Schüler/innen, als auch Eltern und Lehrkräfte betrifft, sind auch all diese Gruppen der 5. Jahrgangsstufe am CEG eingeladen, sich an dem Projekt zu beteiligen.

Betreuung des Projekts:
Betreut wird das Konzept von einem pädagogischen Team, zu dem u.a. die Beratungslehrerin Frau Schindler-Grucza und die Seminarlehrkräfte für Psychologie und Pädagogik, Frau Merdes-Braun und Herr Schwarzmann, gehören. Sie stehen in enger Zusammenarbeit mit den Klassenleitern der 5. Klassen („Tandembildung“); jeder Klasse ist ein Mitglied des pädagogischen Teams als Mentor/in für die Schüler/innen und deren Eltern zugeordnet.

Maßnahmen im Einzelnen:

  • Am ersten Schultag: Angebot von Gesprächskreisen für Eltern der Fünftklässer während der Klassleiterstunden (ca. 9:30-11:15 Uhr); Informationen über das Projekt
  • Im Dezember: Klassengespräche und anonyme schriftliche Schülerbefragung zum Wohlbefinden und möglichen Ängsten in der Schule
  • ganzjährig: individuelle Betreuung der Schüler/-innen und Eltern der 5. JGS durch die Mentoren