Seite wählen

Der bayernweit alljährlich im Juli stattfindende „Aktionstag Musik“ wurde von den fünften Klassen des Christian-Ernst-Gymnasiums diesmal durch einen Blick über den Tellerrand interpretiert: Unter dem diesjährigen, vom Aktionskomitee vorgegebenen Motto „Auf Reisen“ studierten die Kinder in der wöchentlichen Klassenmusizierstunde nicht nur Percussionstücke internationaler Herkunft u. a. aus Spanien, Brasilien, Serbien und Japan ein. Durch die stimmige Inszenierung von Ursula Ittner, Leiterin der Theaterklasse 5a, verklammerten die Kinder die einzelnen Musikstücke szenisch auch miteinander: so konnte man die Schülerinnen und Schüler mal unterwegs auf einer Autofahrt erleben, genauso aber auch beim Waldspaziergang oder sogar bei einem Ausflug zu einem fremden Planeten.

Mit ihrem teilweise ungewöhnlichen Instrumenten (auch Mülleimer waren mit von der Partie) gingen die Klassen 5a, 5c und 5d (musikalische Einstudierung P. Barth und C. Steiner-Heinlein) schließlich auch in Realität auf Reisen und besuchten am 22.7.2021 die Schülerinnen und Schüler der Adalbert-Stifter-Grundschule sowie am 26.7.2021 die Loschgeschule. Für ihre konzentrierten Auftritte konnten sich unsere Schülerinnen und Schüler eines sehr wohlverdienten Applauses der Grundschüler sicher sein.

Christoph Steiner-Heinlein