Seite wählen

Der Schülerwettbewerb „Jugend creativ“ 2021 fragte dieses Jahr die Siebt- bis NeuntklässlerInnen „Wie willst du leben? Wo fühlst du dich wohl? Was ist dir wichtig in deinem Haus, deiner Stadt, deiner Umgebung?“.

Vollständig im Distanzunterricht entstand Enna Joy Friedes Malerei in Zweifluchtpunktperspektive, die ein hell erleuchtetes Haus unter einem fantastischen Sternenzelt zeigt. Kleine Einblicke gewährt die Architektur im Bauhausstil auf eine Stehlampe und eine gemütlich lümmelnde Katze, jedoch bleibt der Fantasie überlassen, mit wem sie sich das futuristische Domizil mit außergewöhnlicher Dachterrasse noch teilen mag.

Enna Joys tolle Zukunftsvision überzeugte die Jury der VR Bank Erlangen-Höchstadt, sodass wir uns nun mit ihr über den zweiten Preis freuen dürfen.

S. Seitz

Kunstobjekt Futuristisches Zuhause von Enna Joy Friede, 9c

Futuristisches Zuhause von Enna Joy Friede, 9c