09131 / 53 30 3-0 sekretariat@ceg-erlangen.de

Der Kurs der 9. – 12. Klasse stand letzte Woche auf der Bühne und vor der Kamera:

Am Dienstag präsentierte die Gruppe das Projekt „One Story – two Fairytales“ – eine Erforschung der Märchen Aschenputtel und Schneewittchen mit experimentellen Theatermitteln. Beeindruckende Barockkostüme sorgten für Märchenatmosphäre, die aber mit Soundcollagen, Körpertheater und Publikumsinteraktion gebrochen wurde. Die Szenen waren von den Schülerinnen der Q12 mit Hilfe des so genannten „theatralen Mischpults“ selbst inszeniert worden.

Ein weiteres Highlight war am Freitag die spontane Kooperation mit Film-Studentinnen der FAU, die für eine Dokumentation über Uta Ranke-Heinemann Schulszenen brauchen. Das CEG bot die perfekte Kulisse und die Schülerinnen und Schüler konnten erleben, wie es an einem Filmset zugeht: Casting, Kostüm, Maske, Licht, Einrichten des Drehortes und Drehen der Szenen … mit Spannung erwarten wir den fertig geschnittenen Film.

 U. Ittner