Seite wählen

Herzliche Einladung zum 5. Pädagogischen Abend:

„Kommunikation mit und in der Pubertät“

Die Pubertät ist eine Herausforderung – für alle Beteiligten: sowohl für die Jugendlichen als auch für die Erwachsenen. Die Heranwachsenden verändern nicht nur ihr Aussehen, sondern auch ihr Verhalten, das zwischen Extremen hin und her zu schwanken scheint. Doch welche Prozesse sind für das manchmal befremdlich anmutende Verhalten der Jugendlichen verantwortlich? Neben den körperlichen Veränderungen durch die Hormone spielen vor allem entwicklungspsychologische Vorgänge eine wichtige Rolle. Wir wissen heute viel über die einzigartige Entwicklungsphase zwischen Kindheit und Erwachsenenalter, doch bleibt die Frage, wie Erwachsene und Jugendliche miteinander umgehen können, um diese Zeit als Chance für die spätere Beziehung zwischen beiden zu nutzen.
An diesem Abend wollen wir zum einen über die neuesten Erkenntnisse, wie Kinder erwachsen werden, informieren. Zum anderen wollen wir ein pädagogisches Modell vorstellen, das von gegenseitigem Respekt und gegenseitiger Achtung geprägt ist, um in eine partnerschaftliche Beziehung zu den Heranwachsenden zu treten.

Wir freuen uns, dass der letzte Pädagogische Abend dieses Schuljahres von zwei Lehrkräften des CEG gehalten wird: Frau Michaela Schindler-Grucza ist Beratungslehrkraft und unterrichtet Mathematik sowie Evangelische Religion, Herr Ferdinand Regner ist seit diesem Schuljahr bei uns Schulpsychologe und unterrichtet die Fächer Latein, Sport und Ethik.