Am Freitag, dem 20.09.2019, standen ca. 7000 Menschen auf dem Erlanger Schloßplatz (Angaben der Veranstalter), um sich am globalen Fridays-for-Future-Aktionstag zu beteiligen – Grund genug für einige Lehrkräfte des CEG, ihren Schülern an eben jenem Freitag die eine oder andere Einsicht zu vermitteln, wie auch Samstag bis Donnerstag klimaschonenderes Alltagsleben möglich ist.
Mithelfer waren dabei externe Referenten, wie der Dritte-Welt-Laden Erlangen (besonders Frau Mildenberger) oder der Kulturbahnhof Ottensoos. Unser Unverpacktladen, Zero Hero, konnte sich leider nicht beteiligen.
Das Ergebnis: Begeisterung bei den Schülerinnen und Schülern, bei denen diese Thematik auf große Offenheit stieß.

U. Keding