Seite wählen

Literarischer Abend des P-Seminars Deutsch am Mittwoch, 18.01.2017, 19.30 Uhr in der Aula

Die Teilnehmerinnen des P-Seminars Deutsch freuen sich sehr, alle Literaturliebhaber zu einem besonderen literarischen Abend mit einer Lesung des Erlanger Autors Philip Krömer einladen zu dürfen.

Philip Krömer ist kein gewöhnlicher Autor: Der 28-jährige Student der Germanistik gilt als Hoffnungsträger der lokalen Autorenszene und hat auch überregional bereits Anerkennung gefunden. Er wurde u.a. mit dem taz-Publikumspreis des open mike 2015 ausgezeichnet und gewann kürzlich den 2. Preis beim Bloggerpreis für Literatur 2016.

In seinem Debüt-Roman „Ymir oder: Aus der Hirnschale der Himmel“ geht es um drei Männer, welche sich am Vorabend des Zweiten Weltkriegs auf Anordnung der SS nach Island begeben, um dort eine lange Reise ins Erdinnere – den Körper des sagenhaften Riesen Ymir – anzutreten. Ein Abenteuerroman à la Jules Verne also? Eine Satire auf die Ideologie der Nazis? Oder etwas ganz Neues?

„Dieser Roman ist schelmisch von seinem Anfang bis zu seinem Ende, wagemutig, ganz und gar unkonventionell, ziemlich komisch und vollkommen absurd. Krömers frische und hochintelligente Stimme hat Aufmerksamkeit verdient!“ (Sophie Weigand)

Alle Interessierten laden wir herzlich ein zu diesem literarischen Abend, an dem es neben Literatur auch künstlerische, musikalische sowie kulinarische Überraschungen geben wird.

Die Schülerinnen des P-Seminars Deutsch