09131 / 53 30 3-0 sekretariat@ceg-erlangen.de

Als „Schule ohne Rassismus“ engagiert sich das CEG seit einiger Zeit auch im Erlanger Netzwerk „MUTWERK Courage Erlangen“, das initiiert wurde von Pfarrer Mann von der ev.-reformierten Kirchengemeinde. Das Netzwerk hat für 2012 das Jahresthema „Aktiv gegen Ausgrenzung“ gewählt. Die zentrale Veranstaltung dazu fand am Samstag, dem 28.07.2012, in der Erlanger Innenstadt statt. Wir vom CEG haben dabei die Initiative ergriffen und unser für diesen Tag geplantes Sommerfest – in Kooperation mit den anderen „Mutwerkern“ – zu einem Aktionstag unter dem Motto „Auch DU gehörst dazu – kreaktiv gegen Ausgrenzung“ ausgeweitet.

Bei – Gott sei Dank – schönem Wetter wurden an dem Tag von Klassen, Musik- und Theaterensembles des CEG, aber auch von anderen Organisationen, die sich aktiv für Integration einsetzen (u.a. dem „Zentrum für Selbstbestimmtes Leben“, dem Ausländer- und Integrationsbeirat der Stadt Erlangen, dem Jugendparlament Erlangen, dem Seniorenbeirat, der Behindertenhilfe “Barmherzige Brüder” in Gremsdorf, dem WEISSEN RING, dem BRK, der Polizei Erlangen) auf dem Schloss- und dem Hugenottenplatz sowie im Schlossgarten Aufführungen, Aktionen, Informationen und Kulinarisches präsentiert. Am Schulhof des CEG fand in Kooperation mit der Flugsportvereinigung Erlangen ein Eierfall-Contest statt. Mit unserer Schulpatin als “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage”, Katrin Müller-Hohenstein, die am Aktionstag wegen der gleichzeitig beginnenden Olympischen Spiele in London leider nicht persönlich dabei sein konnte, hatten wir in München zwei Videobotschaften aufgezeichnet, die zu Beginn der Veranstaltung am Schlossplatz und später beim Start des Sponsorenlaufs gezeigt wurden.

Höhepunkt des Aktionstags war ein “(Nordic-)-Walking-Sponsorenlauf” durch die Stadt, bestens organisiert von den Sportkursen der Q11 sowie der Klasse 8c unter der Leitung von Frau Palder. Teilnehmen konnten Einzelpersonen, Familien und Gruppen aller Altersklassen, mit und ohne Handicap. Die Strecke war dafür bewusst barrierefrei geplant. Als prominente Teilnehmerin konnten wir Asha Noppeney gewinnen, die im Rahmen der “Internationalen Wochen gegen Rassismus” am CEG zwei Lesungen gehalten hatte. Frau Noppeney läuft trotz ihres Handicaps – sie ist seit ihrem 7. Lebensjahr beinamputiert – regelmäßig Nordic-Walking-Marathons zu Gunsten von Kinderprojekten. Außderdem beteiligten sich – neben etwa250 weiteren Läuferinnen und Läufern auch der Schirmherr des “Mutwerks Courage Erlangen”, Innenminister und MdL Dr. Joachim Herrmann sowie die “Sportbürgermeisterin” der Stadt Erlangen, Frau Birgitt Aßmus. Am Ende wurde unter den Teilnehmern eine Reise zum Bayerischen Landtag nach München verlost, die Herr Dr. Herrmann spontan auf die ganze Klasse der Gewinnerin ausweitete! Außerdem wurden die originellsten Lauftrikots mit Eisgutscheinen prämiert.

Der Reinerlös unseres Aktionstags, incl. des Sponsorenlaufs in Höhe von 4350 € ist für den Sonderfonds „Kinderarmut“ der Bürgerstiftung Erlangen bestimmt.

Dass der Aktionstag so gut gelungen ist und so ein erfreuliches Spendenergebnis erzielt werden konnte, haben wir dem großartigen Engagement der Schülerinnen und Schüler, der Eltern und Lehrkräfte sowie unserer außerschulischen Partner zu verdanken! Außderm danken wir den Sponsoren der Veranstaltung:

Autohaus Pickel , BBBank Erlangen, Der Beck, Galeria Kaufhof, GEWOBAU, Flugsportvereinigung Erlangen, Hochtief Solutions AG, Intersport Eisert, Pusteblume Erlangen, Raiffeisen-Volksbank Erlangen, Reformhaus Kolbe, W. Schwarzmann Heizungstechnik (Eggolsheim), Sparkasse Erlangen.