09131 / 53 30 3-0 sekretariat@ceg-erlangen.de

Die ausgeprägte Wissbegierde, die Freude am Entdecken und die Begeisterung der Kinder für praktisches Arbeiten bilden die Voraussetzung für das zentrale Anliegen des Faches Natur und Technik: die Heranführung an die für die Naturwissenschaften charakteristischen Denk- und Arbeitsweisen. Das Fach legt die Basis für eine naturwissenschaftliche, technische sowie informatische Grundbildung und wird in der 5. – 7. Jahrgangsstufe jeweils drei Stunden pro Woche mit unterschiedlichen Schwerpunkten unterrichtet:

 

Jgst. Schwerpunkt I (2-stündig) Schwerpunkt II (1-stündig)
5 Biologie Naturwissenschaftliches Arbeiten
6 Biologie Informatik
7 Physik Informatik

Am CEG werden in allen drei Jahrgangsstufen die Klassen für den einstündig unterrichteten Schwerpunkt in zwei Gruppen geteilt.

Natur und Technik 5Der überwiegend handlungsorientierte Unterricht des Schwerpunkts Naturwissenschaftliches Arbeiten lässt viel Raum für Entdecken, Experimentieren und praktisches Arbeiten. Die Schülerinnen und Schüler lernen anhand vieler selbst durchgeführter Experimente typische Arbeitsmethoden aus den Naturwissenschaften und der Technik kennen. Dazu zählen das Messen, Ordnen, Experimentieren, Dokumentieren, Entdecken und Forschen, Präsentieren sowie Arbeiten im Team.

Im Schwerpunkt Biologie werden grundlegende Kenntnisse über den Menschen, über verschiedene Wirbeltierklassen und Pflanzen erworben.

Der Schwerpunkt Informatik unterstützt das zielgerichtete Umgehen mit Information und vermittelt den Schülern Einblick in Konzepte, die sie auf unterschiedliche Softwaresysteme anwenden und übertragen können.

Im Schwerpunkt Physik üben und vertiefen die Schülerinnen und Schüler bereits bekannte Arbeitsmethoden und lernen physikalische Grundbegriffe und Denkweisen genauer kennen. Zu alltäglichen Naturerscheinungen und technischen Anwendungen werden geeignete Modellvorstellungen erarbeitet, mit deren Hilfe Gesetzmäßigkeiten aus den Bereichen Elektrik, Mechanik und Optik gefunden und beschrieben werden können. Dabei wird großer Wert auf Verbindungen zu Biologie, Chemie und Technik gelegt.